Wie viel und welche Arten von Fliesenoberflächen Fliesen von Marca Corona gibt es?

Es gibt vier Hautparten von Oberflächen für Keramikfliesen:

  • natur: ist die am häufigsten verwendete Oberfläche. Die Fliese weist nach der Brandphase keine Veränderung auf. Sie kann:  glatt/matt sein, geeignet für jede Art von Ambiente,  insbesondere für Wände in Bädern und Küchen;
    strukturiert, ideal für Außenbereiche, weil sie das Problem der Trittsicherheit löst.
  • halbpoliert, halbglänzend oder  anpoliert: ist eine Bearbeitungsweise der Oberfläche, die den ästhetischen Charakter der Fliese unterstreicht, sie  glättet und glänzender macht.
  • poliert oder glänzend: erhalten durch einen abrasiven Vorgang, der zuerst die Oberfläche aufraut und dann anschließend absolut glänzend macht (Spiegeleffekt).
  • Scratch oder gehämmert: die raue Oberfläche, durch eine Bearbeitung mit Werkzeugen wie Skalpell, Spitzen etc. erhalten, ist ideal für Außenbereiche wie Terrassen, Laubengänge, Höfe etc.