You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

FAQ

Technische Fragen

1. Warum Fliesen von Marca Corona?

Im Vergleich zu anderen Boden- und Wandfliesen gewährleisten Feinsteinzeugfliesen eine höhere Beständigkeit gegen Umwelteinflüsse und Belastungen durch den täglichen Gebrauch. Sie sind beständig gegen Abrieb, Witterung, Chemikalien, Flecken und sogar gegen Feuer.
Marca Corona bietet eine breite Auswahl an Effekten, Farben, Größen und Oberflächen, um allen ästhetischen und gestalterischen Anforderungen gerecht zu werden: Unabhängig von der gewählten Oberfläche behält jede Platte ihre Schönheit über die Zeit unverändert bei und ist äußerst pflegeleicht.

2. Wie wählt man die Fliesen für den Außenbereich aus?

Um den gestalterischen Anforderungen für den Außenbereich gerecht zu werden, empfiehlt Marca Corona die Verwendung von Feinsteinzeugfliesen, einem frostbeständigen Material, das gegen Witterungseinflüsse und Fußspuren resistent ist. Insbesondere Fliesen und Platten mit strukturierter Oberfläche und Griffigkeit sorgen für beste Rutschfestigkeit und sind daher für die Verlegung im Außenbereich bestens geeignet.

Marca Corona bietet auch HiThick, die Linie 20 mm starker Fliesen für den Außenbereich: Die HiThick Kollektionen verbinden die überlegene Stärke von extrastarkem Feinsteinzeug mit dem unverwechselbaren Stil des Made in Italy. Entdecken Sie in diesem kurzen Video-Tutorial, wie Sie die am besten geeigneten Fliesen für Ihr Outdoor-Projekt auswählen.

3. Was ist der Unterschied zwischen Feinsteinzeug, durchgefärbtem Feinsteinzeug, glasiertem Feinsteinzeug und weißscherbigen Einbrandfliesen?

Feinsteinzeug besteht in seinen verschiedenen Oberflächenausführungen aus einer Mischung von Ton, Sand und anderen natürlichen nichtmetallischen Stoffen in verschiedenen Größen und Farben. Steinzeug ist ein keramischer Werkstoff mit ausgezeichneten technischen Eigenschaften und einem sehr niedrigen Absorptionskoeffizienten. Das Brennen bei hohen Temperaturen (1000 - 1300 °C) verwandelt die wertvollen Rohstoffe in frost-, säure- und mechanisch belastbare, wasserdichte, hygienische Fliesen, die sich durch eine raffinierte Ästhetik auszeichnen. „Feinsteinzeug“ heißt auf Italienisch „Gres porcellanato“, das Adjektiv „porcellanato“ leitet sich aus der Verwendung von weißem Ton ab, der auch bei der Herstellung von Porzellan verwendet wird.

Feinsteinzeug ist definiert als Fliesen, die sowohl auf der Oberfläche als auch im Inneren die gleiche Material- und Farbkonfiguration aufweisen. Das Brennen des Produkts zielt darauf ab, die Fliese zu sintern, die Fliese erreicht damit eine Wasseraufnahme von weniger als 0,5 % (die Wasseraufnahme nahe Null sorgt für die Frostbeständigkeit). Aufgrund ihrer Kompaktheit und Homogenität sind diese Produkte auch für den Einsatz in Bereichen mit hoher Trittbelastung geeignet.

Glasiertes Feinsteinzeug schließlich ist definiert als die gesinterte Keramikoberfläche (Wasseraufnahme von weniger als 0,5%) mit einer in einer neutralen Farbe im Inneren: die anschließende Aufbringung einer oberflächlichen Glasurschicht ermöglicht es, Dynamik und eine grafische Vielfalt von großer Wirkung zu erzielen. Beständig gegen Flecken, Chemikalien und leicht zu reinigen, Bodenbeläge aus glasiertem Feinsteinzeug können sowohl für die Verlegung in Innen- als auch in Außenbereichen verwendet werden (nach Überprüfung des geeigneten Antirutschkoeffizienten).

Weißscherbige Keramik besteht aus einer Mischung von Rohstoffen höchster Qualität und Reinheit: Die charakteristische weiße Farbe der erhaltenen Mischung erhöht die Brillanz und Transparenz der auf die Oberfläche aufgetragenen Farben, wodurch eine perfekte chromatische Homogenität erreicht wird. Sie wird als Wandverkleidung im Innenbereich eingesetzt. Weißscherbige Einbrandfliesen verbinden tadellose Ästhetik mit höchster hygienischer Funktionalität und ausgezeichneter Haptik.

4. Wie viele und welche Arten von Oberflächenausführungen gibt es bei Marca Corona?

Die Oberfläche von keramischen Fliesen kann Behandlungen und Prozessen unterzogen werden, die zu Veränderungen der Rauheit, des Glanzes und der Rutschfestigkeit führen können.
Es gibt 5 Hauptoberflächen:

  • Naturbelassen, die am weitesten verbreitete Oberflächenausführung, bei der die Fliese nach dem Brennen keine Bearbeitung erfährt. Unabhängig von ihrem Aussehen, mehr oder weniger glatt und mehr oder weniger matt, sind diese Oberflächen für jede Umgebung geeignet und werden besonders als Bad- oder Küchenoberflächen geschätzt.
  • Die strukturierte, meist akzentuierte Oberflächenrauheit macht diese Art der Oberfläche rutschfester und damit für den Einsatz im Außenbereich besser geeignet.
  • Halbpoliert, halbglänzend oder geläppt: Die Oberfläche durchläuft einen mechanischen Prozess, der sie glatter und glänzender macht und so den ästhetischen Wert des Materials erhöht, ideal für den Wohnbereich.
  • Poliert oder glanzpoliert: Oberfläche, die mit Schleifscheiben bearbeitet wird, die die Oberfläche zunächst abschmirgeln und dann völlig glänzend machen (Spiegeleffekt).
  • Scratch (zerkratzt) oder gehämmert: sehr raue Oberfläche mit rustikalem Aussehen, die mit Werkzeugen wie Meißel oder Metallnadeln erzielt wird und vor allem für hochbeanspruchte Außenräume wie Terrassen, Laubengänge und Höfe bestimmt ist.
5. Büßen die Fliesen von Marca Corona mit der Zeit an Schönheit ein?

Feinsteinzeugfliesen von Marca Corona zeichnen sich durch Widerstandsfähigkeit, Haltbarkeit und ästhetische Unveränderlichkeit aus, die denen vieler anderer Materialien überlegen sind. Die ständige technologische Weiterentwicklung und die Erfahrung im Bereich der Produktion ermöglichen eine breite und vielseitige Produktpalette, die für jede Art von Umgebung und Anwendung geeignet ist.