Galerie Marca Corona

Gedächtnis, Tradition und Entwicklung

Galleria Marca Corona pflegt die Hinterlassenschaft  der Kollektion
der Fabbrica Rubbiani, die erste Keramiksammlung in Sassuolo,
und bestätigt eine Kontinuität von Werten, die in der Entwicklung
von Keramik das Grundprinzip bilden. Die hier vorgestellte Kollektion hat ihren Ursprung im “Museo della Fabbrica Rubbiani”, errichtet im 19. Jahrhundert im Wohngebäude   der benachbarten Anlage von Contrada del Borgo. Seit ihrer Gründung präsentiert sich diese Auswahl als eine  Ausstellung  wertvoller Keramikobjekte aus Sassuolo, veredelt durch
Stücke aus Faenza und anderen italienischen Gebieten mit
großer Keramiktradition, wie  Casteldurante, Castelli, Pesaro,
Savona, Carpi und Modena. Eine Abfolge der Stilgeschichte  mit der
alten “Fabbrica della Majolica” unserer Stadt als Protagonistin.


Die Absicht lag darin ein kostbares Zeugnis des historischen
Erbes der Keramikmanufaktur in Sassuolo abzuliefern,
damit, so erinnert sich Federico Argnani, der erste Forscher der  
Sammlung, jeder Kunde begreife könne wie Gegenwart und  Vergangenheit sich in der zeitgenössischen Produktion durch  eine solide unternehmerische und künstlerische Kontinuität  verbinden und  “um die Bedeutung der Fabbrica di Sassuolo in  bester Weise zu bezeugen, in dem man sie in Ehren hält”.
Im Verlauf des 20.

Jahrhunderts wurde die “Ditta Carlo Rubbiani”  zuerst  zur “Società Anonima Ceramica di Sassuolo”, dann im Jahr  1935
zur “Società Anonima Ceramiche Marca Corona” und in der Folge zur aktuellen Gesellschaft Ceramiche Marca Corona S.p.A., die im Laufe der  Jahre das Sammeln und Katalogisieren von Kunstobjekten in Keramik  der eigenen industriellen Vergangenheit fortgesetzt hat, die nun in dieser Gallerie ausgestellt sind.

Heute umschließt die Kollektion das gesamte  “genetische Kulturerbe” des 1741 gegründeten Unternehmens , dem es gelungen ist seine  eigene Neigung zur Außergewöhnlichkeit beizubehalten.  Die Sammlung folgt der zeitlichen Weiterentwicklung der Fabrik in Sassuolo von 1741 bis heute und die Exponate reichen von  Geschirr und ersten Einrichtungsgegenständen über  Straßenschildern zur Namens- und Nummernbezeichnung  bis zu dekorierten Fliesen für Fussböden und Wandbeläge,  ideale Vorläufer der aktuellen hochwertigen Industrieproduktion.

Galleria Marca Corona sammelt und bewahrt den Geist der Region, der einen festen Bestandteil des Erfolges der Keramik aus Sassuolo  ausmacht und zum Erben und Fortsetzer eine einzigartigen  Geschichte, nicht nur in der Gegend, sondern auch in ganz Italien  und weltweit wird.
Ceramiche Marca Corona ist sehr erfreut der Bevölkerung, den Forschern und den Liebhabern dieses bedeutende Zeichen eines gemeinsamen historischen Gedächtnis zu präsentieren. Ceramiche Marca Corona widmet diese Gallerie dem
verstorbenen Präsidenten der Gruppo Concorde, Professor Cirillo Mussini, der ihren  gesamten Wert voll erkannt
und deren Bestand unversehrt  gerettet hat.

Öffnungszeiten (Eintritt frei)
Montag - Freitag: 8:30 bis 12:30 Uhr, von 14.30 bis 18.30 Uhr

Video und Fotogalerie

Play slideshow