Designtrends 2018

All news

 

Designtrends 2018 auf der Maison&Objet und der Mailänder Design Week

Anlässlich der Maison&Objet in Paris 2018 distanziert sich die Innenarchitektur endgültig vom aseptischen Minimalismus, der das Interieur und die Wohnkultur der letzten Jahre geprägt hat. Jetzt rücken neue Stile und Bezüge zu den 70er Jahren in den Vordergrund. Die neuen Trends, die vor einigen Tagen auf dem Salone del Mobile gezeigt wurden, bestätigen diese neue Stilrichtung von großer Wirkung, bei der Materialität, Dreidimensionalität, starke Farben und dekorativer Reichtum den Ton angeben.

 

design trends

 

 

Design ist Emotion“, sagt Claudio Luti, Präsident der Mailänder Möbelmesse. Designliebhaber sollten sich nicht scheuen, etwas Neues zu wagen. Im Jahr 2018 ist der Protagonist der Mix&Match, neue Kombinationen von Farben, Formen und Materialien, die einen kontinuierlichen und anregenden Überraschungseffekt erzeugen. Das Geheimnis ist, sich inspirieren zu lassen, die Innenräume nach eigenen Vorstellungen zu gestalten, Wohndesign als sinnliches und emotionales Erlebnis.

Be Human“ ist die Botschaft, die aus einem der pulsierenden Herzen der Mailänder Design Week kommt. Im Design District im Mailänder Stadtviertel Brera wird Empathie zum „Gestaltungsschub und Motor der kreativen Phase, aber auch als emotionale Dimension, zum Ziel eines idealen Projekts, das auf das Wohlbefinden der Menschen abzielt". Authentizität wird zu einem neuen Must-Have des Stils: Materialechtheit, ausgedrückt durch stark taktile Texturen, interpretiert mit neuen Farben und neuem Glanz.

 

Trend 1.: Texture & Shine

Texture & Shine ist das Grundprinzip der neuesten Designkreationen, mit verführerischen ästhetischen Spielen und unerwarteten Materialkombinationen, bei denen Holz und Stein mit edlen Metallelementen angereichert werden. Die Farben sind raffiniert, leuchtend, zeitgemäß, Emblem der Natürlichkeit der Materialien der Inspiration.

Diese Stimmung findet ihren maximalen Ausdruck in der neuen Kollektion von Marca Corona, Arkistone, einer Kombination aus 3 Steinen, bei der ein elegantes, von Tweed und gewundenen Formen inspiriertes Gewebe mit opalisierenden Adern und ultra-glamourösen Metalleinlagen versehen wird.

 

arkistone poltrona

 

 

Aber Attraktivität ist nicht der einzige Vorzug von Arkistone. Die Serie, in naturbelassener Ausführung, strukturiert und mit Muster, bietet eine Vielzahl von Formaten, die in der Lage sind, die unterschiedlichsten technischen und ästhetischen Vorstellungen ganz individuell zu gestalten. Aber Designprofis und Liebhaber werden auf die HD Expo und Coverings warten müssen, um all ihre Eigenschaften und Qualitäten kennenzulernen.

 

Trend 2: Farben und Dreidimensionalität

Der zweite Must-have ist von der Haute Couture inspiriert: das Color Blocking, die Verwendung großer Farbflächen, das sich in der Innenarchitektur dreidimensional zeigt, hier dient das Design der siebziger Jahre als Vorbild: der gleiche Wunsch zu verblüffen und die Indoor-Landschaften neu zu gestalten. Der Stil der siebziger Jahre drückt sich auch in der Dreidimensionalität der Formen aus, die traditionell zweidimensionale Einrichtungselemente wie Böden und Wände erobern.

Das sinnliche Erlebnis ist äußerst angenehm: Sicht und Haptik werden durch neue neutrale Paletten, satte, matte Oberflächen und neue Strukturen angeregt.

Die brandneue Kollektion Bold von Marca Corona interpretiert diesen neuen Trend mit extremer Originalität. Die keramische Plastizität wird durch vier Nuancen mit matter Wirkung − trendiges White, Salvia, Marsala und Senape − emotional eingefärbt − perfekt für monochrome Lösungen oder auffällige Kontrastkombinationen.

Bold ist in 3 Oberflächenausführungen erhältlich, glatt, 3D-Linie und 3D-Stempel, um seinen Retro-Charakter durch Dreidimensionalität auszudrücken. Last but not least: Die Fugen werden zum Blickfang, um die Originalität des Materials zu betonen und Räume auf neue, innovative und exzentrische Weise zum Leben zu erwecken.

 

bold fughe

 

Trend 3: Material-Mix

Die Kombination unterschiedlicher Materialien und die haptische Dimension sind für die avantgardistischsten Einrichtungsprojekte unerlässlich. Denn warum sollte man sich mit einem einzigen Material, begnügen, wenn man endlose Erfahrungen machen kann? In die Keramiksprache übersetzt führt diese Inspiration zu natürlichen Texturen mit Retro-Flair, authentischen Materialien, die eine vertraute Atmosphäre schaffen.

Marca Corona interpretiert diesen neuen Trend mit Elemento, einer Kollektion aus Feinsteinzeug mit Holz- und Terrakottaoptik, die auf den internationalen Fachmessen in Las Vegas und Atlanta zum ersten Mal vorgestellt wurde.

Oberflächen mit deutlichen Äderungen, von der Zeit gefurcht, stark taktil, mit außergewöhnlicher stilistischer Vielseitigkeit: Elemento bietet neben den unzähligen Installationsmöglichkeiten (fortlaufende Verlegung, italienische Verlegung, Parallelverband..) vortrefflich zeitgemäße Farben, die perfekt aufeinander abgestimmt sind, um überraschende Material- und Farbübergänge zu schaffen.

 

elemento crossing

 

Möchten Sie die neuen Designtrends in der Vorschau entdecken? Marca Corona erwartet Sie auf der HD EXPO (Stand 4461) und Coverings 2018 (Stand 1843).